06.02.2024

Tipps | Freunde | Wissen

Zürcher Philosophie Festival 2024: Olympische Denker im Dialog

Drei Tage lang eintauchen in die Welt der Philosophie - das geht nicht nur am Finale der Philosophie-Olympiade, sondern auch beim Zürcher Philosophie Festival. Zum zweiten Mal waren dieses Jahr Gewinner der vergangenen Philosophie-Olympiade als Spezialgäste beim Philosophischen Speed-Dating dabei.

Fares Mourad beim Philosophischen Speed-Dating. (Quelle: Maria Brunner, Zürcher Philosophie-Festival)

Guihlem Demierre beim Philosophischen Speed-Dating. (Quelle: Maria Brunner, Zürcher Philosophie-Festival)

Das Zürcher Philosophie Festival will die Philosophie aus dem Elfenbeinturm ins Getümmel der Stadt locken. Das Event steht für philosophische Gespräche und Gedankengefechte für alle - vom Einsteiger bis zur Expertin. 2024 liess sich die Weisheit vom 25. bis 27. Januar im Kulturareal Mühle Tiefenbrunnen nieder.

Ein Programmpunkt am Freitag- und Samstagabend war das Philosophische Speeddating: Eine einmalige Gelegenheit, in kurzen, aber tiefen Gesprächen ohne Hintergedanken nach Hirnverwandten zu suchen, statt mit Wildfremden immer nur übers Wetter zu sprechen. Am Freitagabend war Guihlem Demierre, der Erstplatzierte der Philosophie-Olympiade 2023, zu Gast. Am Tag danach hatte Fares Mourad die Ehre, der die Schweiz 2023 zusammen mit Yannis Müller an der Internationalen Philosophie-Olympiade vertreten hatte.

Wir haben sie gefragt, wie sie das intellektuelle Tête-à-Tête erlebt haben:

Faire partie d'un tel événement a été pour moi une grande joie, mais également une nouveauté - je n’avais jamais pris parti à une chose de cet ordre. J'ai éprouvé beaucoup de plaisir à discuter, que ce soit avec les organisateurs ou les participants, tous étaient intéressants et captivants. Chaque conversation était une bouffée d'air frais que je souhaitais prolonger à la fin du temps imparti, qui était de 8 minutes. Plus qu'une expérience philosophique, c'était une expérience humaine, et c'est cela qui m'a particulièrement enchanté. 

- Guihlem Demierre

Häufig wird die Philosophie durch ihre Methoden zu definieren versucht, wobei eine solche Methode sich durch den Dialog zwischen zwei fremden Menschen auszeichnet. Diese kam am Festival für mich besonders zum Vorschein. Jenseits der offensichtlichen Freude, die man angesichts so vieler Menschen mit philosophischem Interesse kaum zu verbergen vermochte, überraschte mich, wie vertraut sich die Gespräche in so kurzer Zeit doch entfalten konnten. Ich durfte mit interessanten Gesprächspartnern beisammen sein, durfte neue Gedanken und Ansätze nach Hause nehmen und bestätigt finden, dass die Philosophie uns irgendwie alle betrifft. Wir, die am Wochenende ausser zu philosophieren nichts zu tun fanden, wussten uns zuzuhören, uns ernst zu nehmen und zu hinterfragen. Gut taten wir das!

-Fares Mourad

Nebem dem Philosophischen Speeddating gab es am Philosophie Festival noch viel mehr zu entdecken, vom Philosophy Slam über Gedankenexperimente und Vorträge zum Motto "Es ist Zeit!" bis hin zur Live-Aufzeichnung der Sternstunde Philosophie bei der Eröffnung am 25. Januar:

<iframe allowfullscreen frameborder="0" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/dahpklBGLqE" width="550"></iframe>

 

Du willst das nächste Philosophie Festival nicht verpassen? Hier geht's zur Webseite.

 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel

Verband

Mathematik

Philosophie

Mathys in der Welt der Mathe

Wenn man auf der Strasse an Mathys Douma vorbeigeht, würde man wahrscheinlich nicht vermuten, soeben dem ersten Schweizer IMO-Goldmedaillengewinner seit 17 Jahren begegnet zu sein. Wer ist dieser junge Mann mit dem ansteckenden Lächeln? Volunteer Tanish Patil zeichnet ein Porträt.

Chemie

Verband

Souvenirs : Maurice, Olympiades de chimie

Pour célébrer le 20ème anniversaire des Olympiades de la science, des bénévoles présentent leurs objets préférés. Dans la deuxième partie, Maurice, l'organisateur de la première délégation suisse à une Olympiade internationale de la science, nous montre une écharpe très spéciale.

Informatik

Verband

Souvenirs: Priska, Informatik-Olympiade

Zur Feier des 20-jährigen Jubiläums der Wissenschafts-Olympiade zeigen Volunteers ihre liebsten Souvenirs. Im ersten Teil erklärt Priska, warum Informatikerinnen und Informatiker manchmal mit Quietscheentchen sprechen und wer "Duck Vader" ist.

Verband

Solve the anniversary crossword and win a prize!

After having been part of the International Chemistry Olympiad 2023 in Zurich, the mascot of the Swiss Chemistry Olympiad is looking for a new adventure. For the 20th anniversary of the Science Olympiad, he decided to challenge himself in all ten disciplines. Help him to win them all!

Physik

"Das Hotel wirkte wie eine riesige Jugendherberge für Physiker*innen» - Namu Bae über die Europäische Physik-Olympiade.

Namu Bae meldet sich bei der Physik-Olympiade an, um mehr über das Fach zu lernen. Am nationalen Finale 2017 gewinnt er eine Silbermedaille, gefolgt von einer Honorable Mention an der EuPhO. Heute ist er Medizinstudent, Anatomietutor und Forschungsassistent und mag Zeichnen und Velofahren.

Philosophie

Liechtensteins erste Teilnahme an der Internationalen Philosophie-Olympiade

Auf der Webseite von Liechtensteinisches Gymnasium erzählt Raphael Bucheli, Lehrer und Volunteer, von der ersten Teilnahme des Fürstentums an der Internationalen Philosophie-Olympiade. Vier denkwürdige Tagen im hohen Norden, inklusive Honorable Mention, Sauna und Rentier-Hotdog.