Mach mit

Du philosophierst gerne, gehst an einer schweizerischen Mittelschule zur Schule und bist jünger als zwanzig Jahre alt? Dann nimm teil an der Schweizer Philosophie-Olympiade 2020/2021 und schreibe bis am 30. November 2020 einen philosophischen Essay (500 bis 1000 Wörter) zu einem der folgenden Themen:

 

1. Ist es gerechtfertigt, die verfügbaren Mittel für die Rettung des Lebens einer bestimmten Person auszugeben, anstatt sie für kleinere Leistungen an viele Menschen zu verwenden?


2. Warum sollen wir Expertinnen und Experten vertrauen?


3. „Man kann also zwar richtig sagen: dass die Sinne nicht irren, aber nicht darum, weil sie jederzeit richtig urteilen, sondern weil sie gar nicht urteilen.“ (Immanuel Kant, Kritik der reinen Vernunft)


4. „Eine Sprache der Unterdrückung stellt Gewalt nicht nur dar, sie ist Gewalt.“ (Toni Morrison, Nobelpreisrede 1993)

 

Kriterien

Um teilzunehmen musst du weder Platos Werke in- und auswendig kennen noch zwei Jahre Philosophieunterricht hinter dir haben. Wichtig ist, dass du beim Schreiben auf Kohärenz (zusammenhängend und widerspruchsfrei argumentieren) und Überzeugungskraft (Behauptungen begründen) achtest. Indem du dir eigene Beispiele ausdenkst, zeigst du Originalität. Wir wollen wissen, wie du denkst! Weitere Kriterien für einen guten Essay sind Relevanz (den direkten Bezug zum Thema wahren) und philosophisches Wissen (das Thema in seinen philosophischen, nicht historischen Zusammenhang einordnen). Weitere Tipps findest Du hier.

 

Ablauf

 

Die VerfasserInnen der besten Essays kommen in den Halbfinal am 14. Januar 2021. Dort können sich die Teilnehmenden für einen der 12 Plätze am nationalen Final qualifizieren, der vom 18. - 22. März 2021 in Bern stattfindet. Die zwei besten TeilnehmerInnen des Schweizer Finals reisen an die Internationale Philosophie-Olympiade (IPO), die im Mai in Lissabon abgehalten wird.

 

Vorgehen

 

Für die Teilnahme füllst Du einfach das untenstehende Formular aus, hängst Deinen Essay als word- oder pdf-Dokument an und schickst es ab! Das Dokument sollte keinen Hinweis zu Dir (Namen, Schule, etc.) enthalten, auch nicht im Dokumentnamen!

 

Für Lehrpersonen: Bitte verwenden Sie dasselbe Formular für die Angaben zu Ihren Schüler/innen (verwenden Sie ein Formular pro Schüler/in).

Mitmachen

Arrow Down